Der Erste

Wag ich ihn?
Den ersten Schritt?
So viele Bedenken
Zaghaft, tastend und wagend
Geh ich den ersten Schritt
Ganz vorsichtig
Und nichts passiert
Nichts von all dem
Was mir durch den Kopf schießt
Wenn ich an die Situation denk.

Im zweiten Schritt liegt schon mehr Sicherheit
Doch mein Kopf bleibt bei tastend und wagend
Und ehe ich mich verseh,
gehe ich mehr als die Hälfte des Weges.

DU, Gott bist mir mal Brücke
Der ich nicht ganz trau
Mal Halteseil
Mal Fluss
DU bist der, der meine Zweifel im Gehen durchsprengt.

M² für espresso.church

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.