Erste Wegetappe

Mit Dir Gott unterwegssein

Bewusst eine Wüstenerfahrung machen,

Bewusst an Grenzen kommen – “Ich bin bereit”

Da stehe ich also vollgepackt mit meinem Rucksack

hoch motiviert, begeistert, ein wenig aufgedreht…

Nach dem ersten Sandberg merke ich, dass ich zuviel mit-dabei hab.

Im Schatten der nächsten Düne, lasse ich meinen Blick schweifen, den Sand durch meine Finger rieseln …

Was brauche ich die nächsten sieben Wochen für mich um Dich Gott in der Wüste zu finden?

Und bei dieser Frage gerate ich ein wenig ins schwärmen, von dem mit Dir erlebten….

 

Unsere erste Etappe steht an – Was brauchst Du für Deinen Weg? Was bleibt besser zu Hause?

Was kann ich selbst in der Wüste nicht abschütteln?

Auf gehts – nur Mut, Euer M²

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.